Hier ist es vollkommen unwichtig, ob es akute oder chronische Schmerzen sind, behandelbar ist alles.

Zuerst erfolgt ein Ganzkörpercheck, egal, wie die mitgebrachte Diagnose lautet:

chron. Rheuma, Arthrose, Bandscheibenvorfall vor u. nach OP, Fibromyalgie, rez. Rückenschmerzen, Ischialgie, Narbenschmerzen, Migräne und andere Kopfschmerzformen, Kalkschulter etc.

Nach dem Ganzkörpercheck erfolgt die daraus resultierende Behandlung, die sich individuell aus mehreren der folgenden Therapieformen zusammensetzt:

z. B .Beseitigung alter Erreger, Entgiftung, Zuführung körpereigener Stoffe (orthomolekulare Medikamente) in Tablettenform, als Injektion oder Infusion - Gaben von Homöopathie in Einzeldosen u./o. als Komplexpräparat - Chirotherapie - PPT - Schröpfen - Trigger-Osteopraktik - Osteopathie - Neuraltherapie - Ohrakupunktur - Medi-Taping - erarbeiten von Hausaufgaben in Form von Muskelaufbau u. Dehnungsübungen - Entspannungstraining - Gespräche über persönliche Probleme und Herausarbeiten von Lösungswegen über Psychokinesiologie, Psychotherapie u./o. Heilhypnose
 
Termine nach Vereinbarung